Mégane E-Tech - Ein geschmeidiges Auto

Mit dem neuen Renault Mégane E-Tech war „autoBILD“ (Ausgabe 45/2021) zum Test unterwegs und vergab anschließend vier von fünf Sternen. „Ich mag das Design des Elektro-Mégane und auch seine Technik. Mit dem richtigen Preis und der richtigen Ausstattung kann dieser Renault seinem VW-Pendant ID.3 Paroli bieten“, so das Urteil.
Der E-TEch baue auf der nagelneuen CMF-EV-Plattform von Renault-Nissan-Mitsubishi auf und komme in zwei Antriebs- und Batterievarianten (Reichweite 300 bzw. 450 Kilometer lt. WLTP) auf den Markt. Geladen werden könne je nach Version mit 7,4 kW, 22 kW und maximal mit 130 kW Gleichstrom.
„0b die Designer von Renault bessere Arbeit geleistet haben als die von VW? Geschmacksache. In unseren Augen bietet der Elektro-Mégane jedenfalls das interessantere Aussehen und die spannenderen Details. Vorn mit schmalen Scheinwerfern, z-förmigen LED-Tagfahrleuchten und goldenen Paneelen im Stoßfänger. Die Fensterlinie läuft coupé-typisch flach nach hinten aus, die vorderen Türgriffe sind bündig versenkt und die hinteren in der C-Säule versteckt. Am Heck gibt es ein durchgehendes Leuchtenband sowie weitere goldene Farbtupfer“, heißt es in dem Bericht. Das Cockpit werde durch die beiden großen Bildschirme - 12,3 Zoll für die Instrumente und 12 Zoll im Hochformat fürs Multimedia - bestimmt.
Vorn sei das Platzangebot ordentlich, im Fond werde es etwas enger. Der Kofferraum schlucke 440 Liter, beim ID.3 seien es 385. Der Test-Mégane verfügte über den 60-kW/h-Akku. „Damit liegt das Leergewicht bei relativ schlanken 1624 Kilogramm. In Kombination mit den 218 PS des E-Motors resultiert daraus ein recht spritziges Fahrverhalten, fast mit einem Hauch von GTI. Für die Beschleunigung von null auf 100 km/h verspricht Renault 7,4 Sekunden, die Spitze liegt bei 160 km/h“, erläutert „autoBILD“. Bei der E-Technik spüre man die ganze Erfahrung, die Renault auf diesem Gebiet habe. Auch das Multimedia sei auf dem neuesten Stand.
Wie bei den Konkurrenten lasse sich der Grad der Rekuperation über Schaltwippen am Lenkrad einstellen, das funktioniere sehr gut. Außerdem gebe es die typischen Fahrmodi: Eco, Comfort, Sport und Individual. Die Lenkung reagiere schnell und erstaunlich direkt. Insgesamt sei der E-Tech ein geschmeidiges Auto. (konjunkturmotor.de - Redaktionsdienst, KK, November 2021)


 
Kraftstoffverbrauch (kombiniert, ltr./100 km):
Benzin: 7,8 - 4,6, Diesel: 5,3 - 3,6

co2-Emission (kombiniert, gr./km):
Benzin: 163 - 120, Diesel: 124 - 98

• Mehr aktuelle News?


Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoff- und Stromverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH , Helmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern unentgeltlich erhältlich ist.

 


 
Autohaus Wernicke

Wuthenower Str. 12b
16827 Alt Ruppin

Telefon: 0 33 91 / 7 80 50
Telefax: 0 33 91 / 78 05 19

Zur Standortseite bitte hier klicken

Öffnungszeiten

Verkauf

Montag - Freitag
8.00 - 18.00 Uhr

Samstag
9.00 - 13.00 Uhr

Schautage
Bitte hier klicken!

Service

Montag - Freitag
6.30 - 18.00 Uhr

Samstag
8.00 - 13.00 Uhr

Öffnungszeiten

Verkauf

Montag - Freitag
8.00 - 18.00 Uhr

Samstag
9.00 - 13.00 Uhr

Schautage
Bitte hier klicken!

Öffnungszeiten

Service

Montag - Freitag
6.30 - 18.00 Uhr

Samstag
8.00 - 13.00 Uhr

Verbrauchs- und Emissionswerte

Anfahrt

Anfahrt

Anfahrt