Clio E-Tech - Auch ohne Stecker stark unter Strom

Zum Kurztest machte sich „autoBILD“ (Ausgabe 5/2021) mit dem Clio E-Tech auf den Weg und vergab am Ende die Note 2-. „Der Clio E-Tech ist der umweltfreundliche Kandidat für alle, die über keine Infrastruktur verfügen, um ein E-Auto oder Plug-in zu laden“, so das Urteil am Ende. Was Toyota mit dem Yaris Hybrid seit Jahren - Marktstart 2012 - erfolgreich praktiziert, rufe nun Renault auf den Plan. Die Franzosen greifen zum Plug-in-Antriebsstrang aus Mégane und Captur, ließen dabei jedoch die große Batterie weg, fertig sei der Vollhybrid für den Clio. In Zahlen bedeute das: ein 1,6-Liter-Vierzylinder mit 91 PS, ein E-Motor mit 49 sowie der Hochvolt-Startergenerator mit 20 PS. In der Summe ergibt das 140 Hybrid-PS. 

„Im Alltag gibt sich der kleine Clio kaum die Blöße. Auf dem Gestühl, das Renault in Ausstattungslinie Intens teils mit Leder bezieht, sitzen wir komfortabel. Der Fond: Nicht üppig, aber in Ordnung. Der Kofferraum: Die einzige kleinere Schwachstelle des E-Tech. Die Hybridtechnik benötigt mehr Platz, daher verringert sich das Kofferraumvolumen um 86 Liter, es bleiben 254 statt 340 Liter übrig“, heißt es in den Bericht. Beim Thema Qualität, Verarbeitung und auch Infotainment gebe es im Vergleich zu früher kaum noch Grund zur Klage. Mit Linie Intens ziehe glatt ein wenig Luxus ein, das einst verwirrende Infotainment sei einem strukturierten System mit wenig Fragezeichen gewichen.
„In Fahrt funktioniert der Vollhybrid besser als vermutet. Wir hatten einen ordentlichen Gummiband-Effekt erwartet. Aber der stellt sich nur ein, wenn die 140 PS Systemleistung komplett abgefragt werden. Im Teillastbereich egalisiert das Multi-Mode-Getriebe (ohne Kupplung) diesen störenden Faktor. Der verhältnismäßig starke Starter-Generator verantwortet die ideale Drehzahl und gleicht die fehlende Synchronisation aus. Darüber hinaus ist die Reibung des Getriebes stark reduziert, das hilft bei der Energierückgewinnung und senkt den Spritkonsum. 4,8 Liter stehen letztlich auf dem Papier, Hut ab für den Kleinwagen, der 1.313 Kilogramm auf die Waage bringt“, lobt „autoBILD“.
Dank der E-Unterstützung bleibe der Clio vor allem in der Stadt gelassen, der Antrieb sei kaum wahrnehmbar, die Batterie mit 1,2 kWh lade schnell. Das Renault-Versprechen, dass der E-Tech bis zu 80 Prozent der innerstädtischen Fahrten elektrisch erledigt, sei nicht abwegig. Auch ohne Stecker sei er eben "stark unter Strom".
Wer sich zum Kauf entscheide, dem sei unbedingt die Linie Intens für zusätzliche 1.750 Euro empfohlen. Renault spendiere dann nicht nur die digitalen Instrumente, sondern auch eine Klimaanlage, Navi, Smartphone-Anbindung, schlüssellosem Zugang und Teilledersitze. (konjunkturmotor.de - Redaktionsdienst, KK, Februar 2021)


 
Kraftstoffverbrauch (kombiniert, ltr./100 km):
Benzin: 6,8 - 3,7

co2-Emission (kombiniert, gr./km):
Benzin: 126 - 100

• Mehr aktuelle News?


Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoff- und Stromverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH , Helmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern unentgeltlich erhältlich ist.

 


 
Autohaus Wernicke

Wuthenower Str. 12b
16827 Alt Ruppin

Telefon: 0 33 91 / 7 80 50
Telefax: 0 33 91 / 78 05 19

Zur Standortseite bitte hier klicken

Öffnungszeiten

Verkauf

Montag - Freitag
8.00 - 18.00 Uhr

Samstag
9.00 - 13.00 Uhr

Schautage
Bitte hier klicken!

Service

Montag - Freitag
6.30 - 18.00 Uhr

Samstag
8.00 - 13.00 Uhr

Öffnungszeiten

Verkauf

Montag - Freitag
8.00 - 18.00 Uhr

Samstag
9.00 - 13.00 Uhr

Schautage
Bitte hier klicken!

Öffnungszeiten

Service

Montag - Freitag
6.30 - 18.00 Uhr

Samstag
8.00 - 13.00 Uhr

Verbrauchs- und Emissionswerte

Anfahrt

Anfahrt

Anfahrt